Projekte bilden in der Waldorfschule in langer Tradition eine Schnittstelle zwischen Schule und Lebenswirklichkeit. Hier wird das theoretische Erlernte praktisch vertieft  - denn nichts begreift ein Mensch so gut, wie das, was er mit „dem eigenen Ganzen“ erlebt. Die Schülerinnen und Schüler erleben Arbeitsprozesse im eigene Tun oder Beobachten – vom Anfang bis zum Endprodukt. In unseren Projekten sollen die Schüler auch ihre eigene Kreativität entdecken und zusammen mit anderen weiterentwickeln.

Hausbau 3. Klasse

Die Klasse beschäftigt sich mit dem Hausbau, von der Planung durch Bauherren und Architekten bis zum Richtfest und der Vollendung des Hauses. Die Kinder lernen die einzelnen Gewerke und Handwerker kennen, die beim Hausbau beteiligt sind. Dann planen sie selbst ein Bauwerk, welches auf dem Schulgelände errichtet wird und für die Schulgemeinschaft von Nutzen ist. So sind zum Beispiel gemauerte Bänke entstanden, ein Fachwerkhaus zum Spielen für den Hort und ein Backofen. Außerdem bauen die Kinder jeder für sich mit mehr oder weniger Hilfe der Eltern ein kleines Haus. Jedes Jahr, wenn die Häuser, Hütten, Zelte, Baumhäuser oder ähnliches ausgestellt werden, können hier tolle Kunstwerke besichtigt werden. Einige Klassen bauen auch Spielhäuser für den Schulhof.

Besuche bei Handwerkern

In der dritten Klasse haben die Kinder die Gelegenheit, verschiedene Handwerksberufe kennenzulernen. Sie gehen zum Beispiel zum Bäcker, Schuster, Köhler, Bauern und zum Schmied, um deren Arbeitsalltag kennenzulernen und mitzuarbeiten. So bekommen sie ein Verständnis des Handwerks an sich und lernen den Weg vom Material zum Endprodukt (zum Beispiel vom Korn zum Brot) kennen.

Olympische Spiele 5. Klasse

Im Zusammenhang mit der griechischen Epoche veranstalten Lehrer und Schüler die Olympischen Spiele zusammen mit der benachbarten Schule, um das Gelernte greifbarer zu machen. An diesem Tag nehmen Sie – in den klassischen Kostümen – an Disziplinen wie dem Ringkampf, Ringen, Weitsprung, Laufen, Speerwerfen etc. teil.

Gletscherprojekt

Seit mehr als 10 Jahren beobachten die 10. Klassen unserer Schule den dramatischen Rückgang des Steingletschers am Sustenpass. Im Rahmen des Feldmessens wird die Geographie des Gletschers kontinuierlich vermessen und in eine Karte umgesetzt. Seit dem Jahr 2008 wird auch im Rahmen des Biologie-Unterrichts die Flora der vom Gletscher freigegebenen Flächen untersucht.

Chor und Orchester

Otto Schily, ehemaliger Innenminister sagte einst: „Wer Musikschulen schließt, schadet der Inneren Sicherheit“. Das Erlernen eines Musikinstrumentes sowie das Singen ist ein integraler Bestandteil der Waldorfpädagogik. So haben wir an unserer Schule Chöre und Orchester in der Mittelstufe und in der Oberstufe. Neben einem großen Konzert im Frühsommer, gestalten die unterschiedlichen Ensembles auch Monatsfeiern und andere Schulfeiern mit.
Konzerte der Oberstufe:

  • 2015: Stabat Mater von Karl Jenkins
  • 2014: Requiem von John Rutter

 

Theater

In fast allen Waldorfschulen wird regelmäßig Theater gespielt. So auch bei uns. Das erste große Stück führt die 8. Klasse auf. Uns ist es wichtig, dass alle Schüler aktiv an einer Aufführung beteiligt sind und nicht nur eine Auswahl. Oft zeigen sich versteckte Fähigkeiten erst bei der intensiven Probenarbeit.

Ein zweites, von den Schülern selbst organisiertes Klassenspiel, findet in der 12. Klasse statt. Hier werden oft externe Regisseure engagiert. Über Aufführungstermine informieren Sie sich in der Rubrik Veranstaltungen.

Photovoltaik

Die Schule betreibt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Turnhalle. Eine Anzeige am Schuleingang zeigt die aktuelle und die gesamte Stromerzeugung an.

 

Sozialprojekt 12. Klasse

Das Sozialprojekt stellt das Abschlussprojekt der Waldorfschulzeit dar. Im Vordergrund stehen dabei Projekte wie der Bau von Spielplätzen und Begegnungsstätten für Kinder in Gegenden von großer Armut, wo ihnen der soziale Umgang in geschützten Räumen bislang nicht möglich ist. Zusammen mit dem Verein KukuK-Kultur, die die Projekte mit fachmännischen Know-How begleiten, sind über die Jahre wunderbare Spielplätze entstanden – zum Beispiel in einem Kinderheim in Rumänien, einem Kindergarten im Kosovo sowie im Caritaszentrum in Turulung. 

Aktuelles Sozialprojekt

 

Aktuelle Schulprojekte: